Evangelisch in Gummersbach

Willkommen auf der Website der Evangelischen Kirchengemeinde Gummersbach!


Kinder- und Jugendchöre

Die Kinderchor- und Teenie-Probenzeiten

 

Gesamtleitung:

Annette Giebeler: annette.giebeler@gmx.de Fon: 02261-9944091

  • Kirchenmäuse und -katzen (7-13 Jahre):

mittwochs von 15.45 bis 17.20 Uhr

Mitarbeiterteam:

Nina Vieth, Karolin Gärtner, Derya Moog, Stephanie Erdenberger, Jule Penz, Annette Giebeler

  •  Teens (ab 14 Jahre):  mittwochs 18 bis 19 Uhr

Ansprechpartnerinnen Kirchenkatzen und Teens:

Martina Wiens: martina.wiens@gmx.de

Annette Giebeler: annette.giebeler@gmx.de

Mitarbeiterteam:

Martina Wiens, Stefanie Erdenberger, Katharina Karrer, Annette Giebeler

 Aktuell proben die Kids und Teens:

Bus to the roots – wie alles begann….

Eine Zeitreise durch vergangene Musicals bis in die Gegenwart mit den Teens der Ev. Kirchengemeinde Gummersbach und Band.

Aufführung: 05.11. & 06.11.2016 im Ev. Gemeindehaus Gummersbach!

 

/mnt/webf/e0/88/51698988/htdocs/wp content/uploads/2008/01/150923 swabeedoo Kopie

Seit den Sommerferien 2015 proben die Kirchenmäuse und -katzen am gemeinsamen, großen Musicalprojekt: ‘Die kleinen Leute von Swabeedoodah’.

Dieses Kindermusical aus der Feder von Christoph Demmer und Annette Giebeler soll noch einmal einstudiert und im März 2017 aufgeführt werden.

 

Die Proben finden im Gemeindehaus, Von-Steinen-Str. 4 statt.

 

Rückblick: NOAH – Musical

Ein Erlebnis, dass alle vor, auf und hinter der Bühne tief berührte

Am 22. und 23.03.2014 gelang es den ca. 65 Kindern und Jugendlichen der Kirchenmäuse, -katzen und Teens der Evangelischen Kirchengemeinde Gummersbach über 1000 Leute in zwei Musicalaufführungen im Theater Gummersbach in ihren Bann zu ziehen.

IMG_3184IMG_3236

Die jungen Darsteller überzeugten durch Professionalität in Gesang, Tanz und Schauspiel. Am meisten berührte und begeisterte die Menschen allerdings das Herzblut, die Spontaneität und der Teamgeist, mit dem alle Mitwirkenden zusammenstanden und für eine im besonderen Maße gelungene Aufführung sorgten. Wie sehr dieses Erlebnis prägte und berührte, kann man an den vielen begeisterten Rückmeldungen sowie an den von Kindern, MitarbeiterInnen und Eltern vergossenen Tränen zum Abschluss der zweiten Vorführung erkennen.

IMG_3263 IMG_3330

IMG_3165IMG_3117

Fotoquelle: Köhler + Rommert