Die Chorleiterin stellt sich vor

Annette Giebeler – Das Herz des Chores

d3d7b6ce.m

Gott achtet dich, wenn du arbeitest, aber er liebt dich, wenn du singst!

(Rabindranath Tagore)

 

Annette verbindet beides miteinander und das mit berufener Begabung und Freude.
Mit ihrer liebevollen, fröhlichen, humorvollen und anspruchsvollen Arbeit bringt sie nicht nur unsere Stimmen zum Schwingen, sondern berührt auch unsere Herzen. Sie gibt den Takt vor, lässt aber immer genug Raum für individuelle Töne.

 

 

Wie Annette zur Musik kam


„Glücklicherweise bin ich in eine wunderbare, warmherzige, menschenfreundliche und musizierende ländliche Großfamilie hineingeboren. Das heißt schon vor meiner Geburt entwickelte ich mich in einem singenden und klingenden Umfeld.

Als ich zwölf war, entstand auf Initiative meines Vaters die erste Gemeindeband in unserer Kirchengemeinde, in der ich sang und Gitarre und Piano spielte. Und seitdem war die Musik in der Gemeinde immer Teil meines Lebens.

Nach dem Abitur studierte ich Kirchenmusik mit dem anfänglichen Berufsziel ‚Musiktherapie‘. Allerdings stellte ich im Lauf des Studiums und in meiner ersten kirchenmusikalischen Anstellung fest, dass Musik an sich schon heilende und im weitesten Sinne therapeutische Wirkung hat.

Die vielseitige kirchenmusikalische Arbeit sowohl in der Klassik als auch in Musical und  Gospel & Soul  erlebte ich immer mehr als Freude spendenden und Mauern abbauenden Raum.

Die Hemmschwelle, mitzumachen, ist sehr niedrig und darum ist die Musik auch in meiner derzeitigen Gemeinde in Gummersbach ein stetig wachsender und sehr lebendiger Bereich.

Und gerade die Gospelmusik reißt mit ihrer Seele und ihrem Groove Hemmschwellen nieder. Ich freue mich darauf, aus Anlaß des 25-jährigen Chor-Jubiläums mit dem Gospelchor Gummersbach 2015 die Stadt mit unserem Gospel & Soul Fieber anzustecken.“

3c6a7e55.m