Das Gospelquartett

Mehr als nur die Summe vier schöner Stimmen

Ob als Solokünstlerinnen, Solistinnen im Gesamtchor oder als Quartett: Der Gesang der vier jungen Frauen berührt die Zuhörer und nimmt sie in ihren Bann. Die kräftigen und großen Stimmen, gepaart mit professioneller Gesangstechnik und einer Menge Gefühl gehen unter die Haut und sind perfekt aufeinander abgestimmt.

Drei der „Mädels“ singen schon seit Kindertagen zusammen: Rebekka, Helena, und Lena kennen sich von den „Kirchenmäusen“, dem Kinderchor der Ev. Kirchengemeinde Gummersbach. Claudia Lemmer, die vierte im Bunde, kam über den Gospelchor dazu.

 

quartett zuschnitt

 

Ihr Repertoire reicht von einfühlsahmen Klängen bis hin zu rhythmischen Soulstücken, die zum Mitmachen und Klatschen annimieren. Bei Konzerten singen sie von einer kompletten Band begleitet. Aber auch auf Hochzeiten, in Gottesdiensten oder in kleineren Konzerten, bei denen Annette Giebeler das Quartett unplugged am Piano begleitet, fehlt den Zuhörern nichts am Klang. Dies zeigte sich bei vielen Konzerten und Hochzeiten, an denen sie ihr Publikum restlos begeisterten.

Das Quartett stellt sich vor


claudia

 

Claudia Lemmer

 

Ich bin Claudia, 46, hauptberuflich Maskenbildnerin und lebe zur Zeit in Wiehl. Musik ist schon seit ich denken kann eine große Leidenschaft von mir – aber lange galt dies dem Musikhören, vor allem Musik fernab der Charts,viel Independent, Blues, Jazz.

 

Zum Gospelchor kam ich 1996. Mir gefällt die Gospelmusik und mir gefiel die Art, wie Annette den Chor leitet. Es geht eben um Musik und nicht um Kirche. Mein großes Glück war, dass Annette damals eine Sonderprobe einberaumt hat für jene, die sich solistisch mal ausprobieren wollten. Ich weiß noch, dass ich zur 1. Probe gar nicht hingegangen bin, da ich mich nicht getraut habe. Die 2. habe ich dann mitgemacht und so schlecht war ich wohl nicht! 🙂 Für mich selbst habe ich Jazzgesangstunden bei Alexander Gelhausen genommen. Blues und Jazz ist auch gesanglich die Musik, die ich präferiere.

 

Die Arbeit mit dem Quartett macht sehr viel Spaß! Erst einmal da ich die Mädels echt gerne mag! Jeder von uns hat seine Stärken und jeder kann seine Musikrichtung mit einbringen. Zum zweiten können wir hier anspruchsvollere Songs erarbeiten, die mit dem gesamten Chor zu zeitaufwendig oder vielleicht auch nicht wirklich Chorstücke wären. Wir kennen uns gut, haben gelernt auf uns zu hören, atmen zusammen…ja, es ist einfach ein gutes Zusammenspiel und Annette arrangiert die Songs für uns großartig!

lena

 

Lena Stinder

 

Mein Name ist Lena und ich bin 26 Jahre alt. Für mein Sonderpädagogik- und Musikstudium bin ich vor einigen Jahren von Gummersbach nach Dortmund gezogen. Neben dem Studium leite ich ein Fitnessstudio und arbeite als Personaltrainerin.

 

Wie Sport und Musik zusammenpassen? 
Beides befreit augenblicklich und ungefragt den „Vieldenker“ vom 
ununterbrochenen „Denken“. Anders als in der Musik, muss man beim Sport jedoch selbst aktiv werden. Wer musiziert oder sich mit Musik beschäftigt, wird hingegen sofort therapiert. Musik hat eine magische Wirkung auf unsere Seele, ganz gleich ob wir sie aktiv produzieren oder ihr als Zuhörer lauschen.

 

Wenn ich singe, dann bin ich glücklich und ich bin noch glücklicher wenn ich dabei in die Gesichter von Menschen sehe, die diesen musikalischen Moment mit mir teilen und genießen können. Das sagt mir: „Was du jetzt in diesem Augenblick machst, das ist richtig.“ Bereits als kleines 
Kind durfte ich durch meine Familie spüren: Musikalität ist ein warmer wertvoller Schatz, den man TEILEN kann.

 

Das Singen im Gospelquartett ist deshalb so besonders schön, da wir Freunde und Familie sind und gemeinsam eine musikalische Einheit bilden, obwohl wir alle sehr unterschiedlich sind.

 

helena

 

Helena Zylka

 

Mein Name ist Helena Zylka und ich bin 31 Jahre alt. Seitdem ich ein Kind bin, gehört für mich Musik essentiell zu meinem Leben dazu und auch in meinem Beruf als Realschullehrerin sehe ich, wie die Musik einen besonderen Zugang zu Kindern und Jugendlichen ermöglicht. So war ich früher neben dem Flöten- und Klavierunterricht bei den Kirchenmäusen und im Anschluss daran bis heute im Gospelchor und Gospelquartett.

 

Mit 16 bekam ich die einmalige Gelegenheit in den USA für ein Jahr in verschiedenen Gospelchören mit Afro-Amerikanern zu singen. Dort stand ich auf einmal neben Menschen auf der Bühne, die die Gospelmusik leben und ich versuchte, so viel wie möglich, zu lernen. Bis heute würde ich diese Erfahrung als eine der schönsten in meinem Leben bezeichnen, die mich musikalisch, aber auch im Glauben sehr geprägt hat. So liegt meine „Seele“ in der Gospel- und Soulmusik, die mir durch Texte und Melodien in allen Lebenslagen etwas Besonderes gibt.

 

Das Tolle an der Quartettarbeit ist für mich, neben der familiären Athmosphäre, dass wir uns nie auf einen Musikstil festlegen und auf einem ganz hohen Niveau, aus mehrstimmig arrangierten Songs, unsere eigenen Versionen machen.

Dabei stehen für mich die Freude an der Musik und das professionelle Arbeiten mit den „Quartettmädels“ und/oder im Gospelchor an erster Stelle.

Ich möchte den Zuhörer mit meinem Gesang in erster Linie berühren, denn „Musik drückt oft das aus, was mit einfachen Worten nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“(Victor Hugo)

 

rebekka

 

Rebekka Stinder

 

Mein Name ist Rebekka Stinder und ich bin 29 Jahre alt. Ich lebe in Dortmund und studiere in Essen Urbane Kultur, Gesellschaft und Raum. Schon von klein auf habe ich zusammen mit meinen Eltern und meiner kleinen Schwester gesungen. Der Gesang ist und bleibt mein liebstes Ausdrucksmittel – auch und besonders in Situationen in denen Musik mehr als tausend Worte zu sagen vermag.

 

Vor meinem Masterstudium habe ich über lange Jahre hinweg im Quartett gesungen und hatte immer viel Freude daran. Sowohl die freundschaftliche Verbundenheit innerhalb der Gruppe, als auch die Professionalität jedes Einzelnen haben dazu beigetragen.

 

Auch wenn ich wegen der Entfernung und meinem Studium seit einiger Zeit leider nicht mehr Teil des Quartetts bin, werde ich mich immer an die gemeinsamen musikalischen und menschlichen Höhepunkte erinnern.

Buchung des Quartetts


Das Gospelquartett oder einzelne Sängerinnen in Begleitung von Annette Giebeler können für Hochzeiten, Gemeindefeiern oder andere Events gebucht werden. Annette steht für weitere Informationen und Terminabsprachen zur Verfügung. annette.giebeler@gmx.de 02261 / 9944091