Arbeit mit „Konfis“

Allgemeines:
Im Innenstadtbezirk wird die Konfirmandenarbeit nach einem sog. „geteilten Modell“ durchgeführt. Das bedeutet, dass zeitgleich zum 4. Schuljahr das erste Unterrichtsjahr stattfindet (eingeladen werden dazu die Kinder, die am 1. Juli des betreffenden Jahres neun Jahre alt sind!)

In der anschließenden dreijährigen Pause sind die Kinder eingeladen, am „Jesus Haus“ (dem Kindergottesdienst) und den Jungscharen teilzunehmen. Außerdem werden sie mehrmals im Jahr zu eigenen Veranstaltungen eingeladen.

Mit ca. dreizehn Jahren beginnt dann das zweite Unterrichtsjahr, das dann im darauffolgenden Jahr mit der Konfirmation endet.


Termine:
Die neue Gruppe der „Katches“ (d.h. die 9 bis 10-jährigen) hat – coronabedingt – erst im Oktober 2020 begonnen, und musste nach wenigen Treffen zunächst wieder beendet werden. Wenn es uns wieder erlaubt ist, treffen wir uns um 15.00 Uhr im Gemeindehaus Von-Steinen-Str.


Die Konfis treffen sich jeden Dienstag von 16.30 bis 17.45 Uhr im Gemeindehaus Von-Steinen-Str. (Jugendetage).

Der Start für die neue Gruppe war – coronabedingt – am 29. September 2020, und musste ebenfalls nach wenigen Treffen zunächst wieder beendet werden.
Wir hoffen auf eine baldige Verbesserung der Situation!


Hinweis für Konfis und Eltern:
An dieser Stelle wird es immer wieder auch aktuelle Informationen geben, wie z.B. Terminänderungen, kurzfristige Unterrichtsausfälle u.v.a.m.
Bitte schaut/schauen Sie darum immer wieder auf diese Seite.
Alternativ kann auch der RSS-Feed abonniert werden.

Außerdem gibt es hier auch einige Dokumente zum Download.

Datenschutz KonApp:
KonApp_Datenschutz
KonApp_Datenschutz_fuer_Jugendliche_in_der_App


Aktuelles: